Die deutsche BAUINDUSTRIE

  • Bewegtbild
  • Workshop und Moderation
  • Illustration/3-D
  • Konzeption und Umsetzung
  • Downloadbereich Corporate Design
  • Webdesign
  • Messedesign
  • Ausstellungsdesign
  • Markenbetreuung
  • Corporate Design
  • Corporate Publishing
  • Marke
  • DESIGN UND MARKE
  • RAUM UND GESTALT
  • CODE UND PIXEL

Die BAUINDUSTRIE ist eine starke Einheit – auf Bundes- und Landesebene. Der Markenrelaunch macht diesen Gemeinschaftscharakter nun auch in allen Facetten und Medien sichtbar.

Eine starke Marke

Die BAUINDUSTRIE geht in den Zeiten des Umbruchs zur digitalen Gesellschaft impulsgebend voran: Lösungsorientiert, digital und in der Produktion vernetzt, dabei partnerschaftlich und transparent. Dafür haben wir dem Arbeitgeberverband BAUINDUSTRIE für alle Mitgliedsländer einen neuen Look und ein gemeinsames Zeichen entwickelt. Das neue Design ist freier, frischer und beweglicher, dabei kommunikativer und erlaubt nun die Synergien, die der Verband benötigt, um lokal und bundesweit gleichermaßen direkt zu kommunizieren.

Die drei Pfeilelemente des alten Logos wurden zu einem einzigen, starken Pfeil reduziert. Dieser zeigt die neue Haltung: Einfach, klar, zukunftsorientiert.

Die jüngere, nah an Grund-Geometrien geschnittene Type TT Norms wirkt robust, selbstbewusst und stark, bleibt im Schriftbild dynamisch und steht verlässlich auf der Grundlinie.

Farblicher Facettenreichtum

Das ursprüngliche Markenblau wurde durch ein helleres, reineres, ins ultramarin gehende Blau ersetzt. Den Facettenreichtum der BAUINDUSTRIE wird ein breiter Fächer ergänzender Blautönen abbilden, dabei entstehen passend zu den unterschiedlichen Kommunikationsfällen unterschiedliche Farbklänge von klassisch seriös bis dynamisch. Kräftige Themenfarben kodieren die Arbeit der Referenten und schaffen ein breites Angebot an Kommunikationselementen.

Gemeinsam voran

Kompositionen des vorwärtsgewandten Pfeils bilden als Motiv ein durchgängiges Layout-Element für alle Produkte. Multipliziert mit unterschiedlich großen Pfeilen entsteht das Leitmotiv, das durch seine Kraft und Wiedererkennung entweder auf einem blauen Farbverlauf stehen kann, oder dynamisch ein Hintergrundbild bespielt. So ergeben sich zahllose Möglichkeiten der Gestaltung, die für den Hauptverband und die Landesverbände genug Spielraum geben für die Gestaltung der Kommunikation.

Printpublikation – BAU-Start

Als eines der ersten Printmedien haben wir das Magazin "Bauindustrie//aktuell" im neuen Design umgesetzt – mit dem prägnanten Titel BAU. Zeichenhaft für die neue Ausrichtung sollte dieses Magazin letztmals als Druckerzeugnis erscheinen und zukünftig als Microsite publiziert werden.

Für diese letzte Ausgabe haben wir den kommenden Schritt in die Datenwelt gestalterisch angedeutet: Codes und ein metallisch glänzendes Cover läuten die neue Zeit ein. Für das Magazin sind neue Kategorien erarbeitet, die die Artikel und Interviews thematisch sortieren. Ein nun lebendigeres Magazin, übersichtlicher und direkter soll die Mitglieder ansprechen und das Heft mit Freude und Interesse durchsehen lassen.

Brandportal und Brandbook – Styleguide mal anders

An Stelle von ressourcenverbrauchenden Printmedien haben wir Marke, Corporate-Design-Handbuch, Anwendungsbeispiele und Dateienservice für alle Nutzer der Marke zentral in einem Brandportal zusammengefasst. Die Vorteile davon sind mannigfaltig, die Lösung ist zeitgemäß – eine eigene Entwicklung auf Basis einfacher Webseitentechnik.

Tag der Bauindustrie – Mut zum Wandel

Die neue Marke hatte ihren Start am jährlichen Mitgliederversammlungstag: am Tag der BAUINDUSTRIE in Berlin. Im Beisein von Politprominenz und vielen Mitgliedern unter den 1.700 geladenen Gästen konnten Präsident Peter Hübner die neue Marke vorstellen und begrüßen.


Vorbereitend zum Thema haben wir ein Keyvisual des Events entworfen und realisiert. Die Ästhetik von gebauten Ordnungen und die Dynamik des Bauens haben wir als Themenmotiv und Animation konzipiert, um die Veranstaltungskommunikation und das Event auszustatten. In Zusammenarbeit mit UberEck entstand auf diese Weise dieser einminütige Teaser.

Weitere Projekte des Hauptverbandes

Weitere Projekte der Landesverbände der BAUINDUSTRIE