Nachwuchsfilm der Firma AS-Bau in Hof

  • DIGITAL UND FILM
  • Bewegtbild
  • Kommunikationskonzepte

Die Baubranche wie auch das Handwerk leiden unter Nachwuchsmangel. Für die Firma AS-Bau GmbH durften wir dieses Problem filmerisch adressieren und eine junge Generation motivieren.

Die jungen Leute interessieren sich für nichts? Oder wird ihnen bereits das Interesse für bestimmte Berufsgruppen mit peinlichen Nachwuchskampagnen genommen?

Wie wäre es also mit einem Film, der Lust auf einen beruflichen Einstieg macht und noch dazu einen authentischen Ersteinblick gibt?

Originalversion für Messen und Social Media (2:30, mit Ton)

Kinoversion (0:30, mit Ton)

Humorvoll und authentisch

Mit diesen Prämissen erschufen wir eine humorvolle Interpretation, die beide Faktoren erfüllt. Der Generation Z wird Lust auf den Beruf auf dem Bau gemacht und gezeigt, wie sich der dortige Alltag gestaltet. Darüber hinaus verankert der Film die Firma AS-Bau in der Region im Gesprächsmittelpunkt und bleibt bei der jüngeren Generation in Erinnerung. Statt „staubtrocken“ positioniert sich AS-Bau humorvoll und locker.

Der zweieinhalb minütige Film zeigt die Mitarbeiter der Firma AS-Bau in verschiedenen alltäglichen Arbeitssituationen auf und um den Bau. Untermalt von Hip Hop schaffen Echtzeit und Slow-Motion-Aufnahmen in abwechselnd schnellen Schnitten eine lockere und amüsante Atmosphäre mit einem ironischen Grundtenor. Die Quintessenz für einen authentischen Nachwuchsfilm: sich selbst nicht zu ernst zu nehmen.


Wir haben uns bewusst von mitunter kursierenden peinlichen Nachwuchsvideos abgegrenzt, die leider oft aufgesetzt amüsant sind.

Das Video wurde über die Sozialen Kanäle der Firma  verbreitet und auf Ausbildungsmessen gezeigt. Eine Kurzversion – speziell fürs Kino – wurde außerdem geschnitten. Die Resonanz war durchgehend positiv und ein weiteres Video in dieser Machart wurde bereits angefragt.