Kommunikation im Raum

Präg

  • RAUM UND GESTALT
  • Konzeption und Umsetzung
  • Konzept Corporate Architecture
  • Ausstellungsdesign

Das Raumobjekt für den Energiehändler PRÄG erfüllt drei ­zentrale Aufgaben. Es visualisiert Energie als ein zentrales Thema unserer Zeit, bildet eine interessante Empfangsgeste für alle ­Besucher und stellt das Unternehmen und seinen Anspruch ­abstrakt dar. Es stellt weiterhin Fragen zur Beschaffenheit von Energie heute und gibt Hinweise auf die komplexen, immer technisch anspruchsvoll ineinandergreifenden Prozesse, die hinter Beschaffung, Erzeugung und Vertrieb von heutigen und zukünftigen Energieformen stehen.

Das drei­dimensionale Kraftfeld löst die Probleme der Visualisierung von Energie als formloses, schwer fassbares und beweg­liches Element. Das Handelsgut von PRÄG, die Energie, wird so sinnlich als raumhaltig schwebender Würfel erfahr- und begreifbar.

Das Objekt schließt Bewegung in sich ein und symbo­lisiert so die Wandlungsfähigkeit des ­Unternehmens im Hinblick auf erneuerbare Energien. Durch wechselnde Lichtverhältnisse und aus anderen Blickwinkeln ist es immer neu erlebbar.

Ausstellunggestaltung im Showroom

Neben der Energieinstallation durfte ediundsepp die Adolf Präg GmbH & Co. KG weiterhin umfassend sowohl architektonisch, innenarchitektonisch als auch gestalterisch begleiten und prägen.

Allem voran wurde dies in der Innenarchitektur des Eingangsbereichs und eines Showrooms sichtbar. Dort wurde eine Markenwand in den CI-Farben spielerisch als Willkommensgeste zum Markenerlebnis der Firma Präg errichtet und inszeniert.

Ausstellungsgestaltung im Shworoom

Die verschiedenen Geschäftsbereiche Wärme, Mobilität und Qualität zeigen sich in verschiedenen Stationen und informieren umfassend über das Wirken der Firma Präg in diesen Bereichen. Wir konnten unsere langjährige Zusammenarbeit durch diese umfassende Betreuung kreativ fortsetzen.

ZUR ARCHITEKTUR VON PRÄG