Studie zum neuen Corporate Design

Lindner Group

  • DESIGN UND MARKE
  • Editorial Design
  • DIGITAL UND FILM
  • Marke
  • Kommunikationskonzepte

In Kooperation mit der hauseigenen Marketing-Abteilung durften wir an der Neuausrichtung des Corporate Designs mitwirken und die Marke Lindner einen Schritt weiter in die Zukunft führen. In gemeinsamen Workshops haben wir die Marke Lindner und ihre Werte analysiert und feingeschliffen, mit heutigen Ansprüchen der unterschiedlichen Zielgruppen abgeglichen und daraus eine mögliche Ausrichtung erarbeitet, die wir anhand exemplarischer Beispiele visualisiert haben.

Das Logo als Grundstein

Hauptaugenmerk lag dabei auf der Weiterentwicklung und Modernisierung des Logos, dem Einsatz lebendiger Farben als deutliche Auszeichnung, einer vereinfachten Formensprache und einem flexibel einsetzbaren Layoutelement. Auch die Unterteilung der Produkte in die jeweiligen Zielgruppen und deren Anspruch war ein Teil der Erarbeitungsschritte.

Das Bildzeichen als Leitmotiv

Das Leitmotiv entwickelte sich aus dem ursprünglichen Grundgedanken des Logos, dessen drei Elemente im Bildzeichen die Lindner Einsatzbereiche Decke, Boden und Wand visualisieren. Diese haben wir zu einer Gesamtlösung geschlossen und in eine bewegte 3D-Form gebracht – für einen zeitgemäßen, digitalen Auftritt. Darüber hinaus erarbeiteten wir den Anforderungskatalog für den zukünftigen digitalen Auftritt, basierend auf den unterschiedlichen Zielgruppen, die sich beispielsweise im Web zurechtfinden müssen.

Wichtig war uns, der Marke Lindner ein zukunftsgewandtes Auftreten zu verleihen, mit Elementen, die eine starke Wiedererkennung generieren, wie das dreidimensionale, hoch flexible Layoutelement.
Stephanie Bretz, Senior-Designerin
Da das Web das Leitmedium des Außenauftritts ist, waren wir bei der Formulierung unseres Beitrags darauf bedacht, dessen Charakteristika zu entwickeln und zum Beispiel durch ein fluent design im Print sowie agilere und robustere Schrifthierarchien auf andere Medien zu übertragen.
Florian Hugger, Geschäftsführer